Donnerstag, 23. Juli 2009

Ein Handy das rundum wirklich Spaß macht...HTC Touch Diamond I

Also, ich bin absoluter Smartphone-Neuling und habe viele dieser Geräte zumindest theoretisch verglichen, bevor ich letzt Woche beim TD2 zugeschlagen habe. Ich muss sagen, dass ich absolut zufrieden bin.

Hardware: Der Klavierlack-Akkudeckel sitzt perfekt, aber es sind natürlich immer Fingerabdrücke drauf. Da muss man halt wischen, was mich persönlich nicht stört. Das Touchscreen funktioniert einwandfrei, genau so die Hardkeys, die einen für mein Gefühl sehr guten Druckpunkt haben. Das einzige Manko ist die geringe Akku-Laufleistung. 2 Stunden über WLAN im Internet gesurft und schon ist er leer. Da ich aber beim synchronisieren immer wieder auflade, stört mich das nicht großartig. Nur für längere Benutzung ohne Stromquelle in der Nähe ist es nicht so gut geeignet. Die Kamera finde ich auch okay. Zwar ist sie wegen dem fehlenden Blitz deutlich schlechter, als die meines alten Sony Ericssons, aber für den allgemeinen Gebrauch ausreichend.

Software: Für meine Belange ist diese vollkommen ausreichend. Ich kann das Gerät mit meinen PCs privat und im Büro synchronisieren. Man könnte Emails schreiben (will ich nicht, weil kein Datenvertrag), die TouchFlo3D-Oberfläche gefällt mir sehr gut. Ich hab ca. eine halbe Stunde Eingewöhnung gebracht, danach konnte ich das Telefon einwandfrei und intuitiv bedienen.

Lieferumfang: Daten-/Ladekabel, Displayschutzfolie (super gut), Ersatz-Stylus, CD mit Handbuch und Windows Moble Features. SEHR GUT!!!

3 Kommentare:

oliver weyl hat gesagt…

Ich muss sagen, alles in allem bin ich super zufrieden mit meiner neuen Errungenschaft und würde es jedem vorbehaltlos weiterempfehlen.

Parketthersteller hat gesagt…

Meine Freundin hzat das Handy im Einsatz muss allerdings sagen das die Windows Software keines falls mit meinem Iphone mithalten kann. Auch der Aufbau der Webseiten ist wesentlich langsamer.

Martin hat gesagt…

Ich musste mich längere Zeit überwinden, bis auch ich mir ein Smartphone zugelegt habe. Mittlerweile ärgere ich mich "natürlich", dass ich es nicht vorher schon getan habe und wundere mich über die zahlreichen Negativberichte. Ich scheine allerdings der exakt richtige Ansprechpartner für ein Smartphone zu sein.