Freitag, 14. August 2009

Wenn de Decke über dem Klo tief dunkel eingefärbt ist

Skandalös sind die Zustände in einer Gelsenkirchener Wohnung. Aber Elisabeth Erzkamp findet partout keinen Ansprechpartner, der sich der Sache annimmt. Ihre Gesundheit ist vom Schimmel angegriffen.Elisabeth Erzkamp kämpft mit den Tränen. „Mir geht es nicht gut”, sagt die 73-Jährige, als wir sie in ihrer Wohnung in der Hohenzollernstraße 124 besuchen. Dem Körper geht es nicht gut, und der Seele auch nicht – seit über einem Jahr sind sie vom Schimmel angegriffen.

LINK

3 Kommentare:

brauner-kellerschwamm hat gesagt…

wenn du pech hast , dann wird dein mieter dich für schuldig erklären , weil du zb viel zu wenig gelüftet und geheizt hast. So einer kannte ich auch!

Baufinanzierung hat gesagt…

Auf genau solche Indikatoren sollte man unbedingt achten. Nicht nur, wenn es sich bereits um den eigenen Wohnraum handelt, sondern vor allem auch vor/bei dem Kauf eines neuen Objekts. Das kann dann nämlich richtig teuer werden und der Kreditrahmen sollte schon vorher erhöht werden.

Medienfonds hat gesagt…

Das ist sicher einer der Horrorfälle, die sich niemand für das Wohneigentum wünscht. Denn die Kosten können sehr schnell in den fünfstelligen Bereich gehen. Da wird die Investition fragwürdig, denn evtl. hätte eine bessere Möglichkeit der Geldanlage deutlich positiver gefruchtet.