Donnerstag, 22. Oktober 2009

Sport mit hohem Spaßfaktor

Ein Fitnesstraining macht dann besonders viel Spaß, wenn man es innerhalb einer Gruppe absolviert, die ein ähnliches Niveau aufweist. Sich allein zum Sport aufzuraffen, bedeutet eine deutlich größere Hürde, als wenn innerhalb einer Woche Termine festgelegt sind, an die sich automatisch gehalten wird.
Gerade diese Strukturierung beugt Ausreden vor, denn wer mehrmals nacheinander gefehlt hat, kommt bei Programmen nur noch schwer mit-die Kondition und der Konditionsabbau macht sich nämlich relativ schnell bemerkbar.
Das absolute Gefühl von Fitness, das Ausgepowertsein und der Austausch mit anderen Teilnehmern fördert das Wohlbefinden und wer weiß nicht wie angenehm die Dusche ist, nachdem schweißtreibend Sport getrieben wurde?

Zentralverband Gartenbau Bonn gibt Tipps

Der Platz im Garten für Pflanzen mit Ausläufern sollte gut überlegt sein, damit die Triebe nicht unkontrolliert wachsen. Gezielt gepflanzt, sorgen die pflegearmen Bodendecker vor allem für Grün im Gehölzschatten, erklärt der Zentralverband Gartenbau in Bonn.

LINK

Mittwoch, 21. Oktober 2009

Sich was gönnen können...

...das sollten viel mehr deutsche Bundesbürger. Denn wie statistische Auswertungen ergeben haben, gibt es einen deutlichen Rückgang bei Instituten zu verzeichnen, die eine Spezialisierung für Wellness – und Gesundheitsthemen aufweisen. Obwohl jeder weiß, wie wohltuend Massagen sind, werden auch diese häufig nur nach ärztlicher Anordnung in Anspruch genommen, statt sich diesen Luxus zumindest ein Mal im Monat zu gönnen.
Wer glaubt, dass Massagen grundsätzlich teuer sind, liegt allerdings falsch. Angebote häufen sich auch auf diesem Markt und zudem gibt es bei begründeten Massageeinheiten teilweise Zuschüsse von der Krankenkasse.
Ganz gleich, aus welchem Grund Massagen gebraucht werden, es sollte mit ihnen nie zu lange gewartet werden!

Sonntag, 18. Oktober 2009

Das perfekte Bild von sechs Akrobaten

Die frostige Kälte im unbeheizten Kirchenschiff durchdringt die dünnen, weißen Kleider. Doch trotz der Gänsehaut, die sich über den ganzen Körper ausbreitet, halten die sechs Akrobaten höchst professionell die Körperspannung und lachen dabei noch locker in die Kamera von Barbara Brockmann - bis das perfekte Bild schließlich im Kasten ist.

LINK

Freitag, 16. Oktober 2009

Großteil der auf Firmen-PCs installierten Software bleibt ungenutzt

Ausgeklügelte Adressverwaltung
wird oft nicht wirklich ausgenutzt. Das Marktforschungsunternehmen Forrester Research hat eine Studie zur Ausstattung von Arbeitsplatzrechnern mit Software und deren Nutzung vorgestellt. Befragt wurden dazu gut 2000 sogenannte Information Worker von amerikanischen Firmen mit mehr als 100 Mitarbeitern.

Von ihnen nutzt gut ein Drittel Notebooks, zwei Drittel arbeiten an Desktop-Rechnern. Jeder Zehnte bekommt von seinem Arbeitgeber ein Smartphone gestellt, aber jeder Dritte verwendet sein privates Handy auch beruflich.

Am häufigsten werden E-Mail-Clients, Textverarbeitung, Browser und Tabellenkalkulation verwendet. Webkonferenzen kommen bei einem Viertel der Befragten zum Einsatz. Jeder Dritte setzt sein privates Smartphone auch für berufliche Zwecke ein.

LINK

Freitag, 9. Oktober 2009

reisegutschein für Hotel

Sommer, Sonne und Strand - Wer davon träumt und jetzt noch schnell eine Reise bucht, der kann noch richtig sparen: Als Dankeschön schenken viele Reiseanbieter derzeit jedem Urlauber einen Reisegutschein.

Der Gutschein ist einlösbar bei allen Buchungen von Pauschal-, Lastminutereisen sowie Kreuzfahrten. das ist sowas von eine gute Idee! Schade nur ass meine Freundin nicht so Hotelsübernachtungen macht, eher camping.

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Wahl mit STIL?

Die bayerische Volksseele – wenn sie einer bis in die kleinste Verästelung durchdringt, dann wohl Ministerpräsident Horst Seehofer. Und deshalb war er es auch, der sich nach dem Verlust der absoluten Mehrheit 2008 überraschend für eine Lockerung des Rauchverbots in Gaststätten aussprach – ganz nach dem typisch bayerischen Motto „Leben und leben lassen“, das Seehofer auch sonst gern beherzigt. Ein Aschenbecher als Werbegeschenk ist daher einfach nur folgerichtig.

Link

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Naturheilkunde: Sanfte Medizin ohne Gefahr?

Über 70 % aller Deutschen streben nach mehr Informationen über alternative Heilmethoden. Unter anderem deswegen, weil immer wieder Medikamente vom Markt genommen werden, Therapien aufgrund von Nebenwirkungen verboten werden, Schulmediziner sich durchschnittlich nur 6 Minuten für jeden Patienten Zeit nehmen. Naturmedizin scheint eine vielversprechende Alternative zu sein. Da aber eine unkontrollierte Selbstmedikation oder Selbsttherapie mehr schaden als nützen kann, ist eine kompetente Beratung zur alternativen Heilmethoden das A und O.

Auch Esoterik boomt immer mehr.Die Esoterik kommt aus dem altgriechischen esoterikos und bedeutet innerlich, ein innerer spiritueller Erkenntnisweg, auch höheres und absolutes Wissen genannt.Warscheinlich suchen Menschen eine tiefere, modernere Art der Wahrheit als die Kirche oder die Medizin anbieten...

mectopur is a great viral

grat viral for a computer site!

in reference to: mectopur (view on Google Sidewiki)